header-johanna-binger6

einzelunterricht

YOGA EINZELUNTERRICHT für mehr Gesundheit und Wohlbefinden

Eine individuelle konzipierte Übungspraxis für Sie und ihre körperlichen Bedürfnisse für das eigene Üben zuhause.

Yogatherapie unterstützt die Gesundheit des Menschen wirkungsvoll durch die Anwendung von spezifischen sanften Yogakörperübungen und Atemtherapie.

 

 

In die Yogatherapie kommen Menschen mit unterschiedlichen Anliegen, Wünschen und Zielen.

Sie möchten zum Beispiel:

  • Beschwerden einer bekannten Krankheit lindern
  • mehr Ruhe und Gelassenheit finden
  • Unspezifische Schmerzen im Bewegungsapparat abbauen
  • Beschwerden der Wechseljahre lindern
  • Verdauungsstörungen regulieren
  • Schlafbeschwerden mildern
  • eine schulmedizinische Behandlung ergänzen
  • Migräne Attacken reduzieren
  • sich besser konzentrieren können
  • Klarheit für eine wichtige Entscheidung erhalten
  • sich von einem anspruchsvollen Berufsalltag erholen usw.
  • Das regelmäßige Üben der eigenen Yogapraxis ist die Grundlage der Yogatherapie.

Sie benötigen 4 bis 5 Sitzungen im Abstand von ca. 3-5 Wochen um die Wirksamkeit der Übungen zu erfahren.

Die Einzelsitzung kostet für die 1. Sitzung ca. 80.— ( Dauer  ca. 75 Min).

Die weiteren Sitzungen benötigen ca. 60 Minuten zum Preis ab 60.- Euro

Für weitere Informationen kontaktieren Sie mich gern per Mail oder telefonisch.

YOGATHERAPIE

Yoga in der therapeutischen Anwendung bei unterschiedlichen Krankheiten

„Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern“. (Sebastian Kneipp)

„Yoga als komplementäre (ergänzende) Therapieform gewinnt zunehmend an Beachtung“ Deutsches Ärzteblatt

 

Aus verschiedenen Bausteinen, die seriös begründet sind, setzt sich ein Bild zu einer modernen Wirkerklärung von Yoga zusammen.
Es ist eine indirekte Wirkung, die durch bestimmte Abfolgen an Körperübungen, Atemübungen und Meditation ausgelöst werden.
Yoga, dazu gehören: Körperhaltungen, Atemübungen, Meditation, nimmt Wirkung auf das zentrale Nervensystem. Seine positive Einflussnahme auf die Entspannungs- und Erholungsfähigkeit des menschlichen Systems, die Komponente des Parasympathikus, ist beachtlich.
Seine wesentliche günstige Wirkung drückt sich auch aus in der angemessenen Regulierung des Muskeltonus bei Körperspannungen und Blockaden, die nicht nur Rückenschmerzen und Nacken/ Schulterprobleme auslösen. Auch Wechseljahresbeschwerden können günstig beeinflusst werden.
Seine positive Wirkung auf den Blutdruck ist anhand von Studien untersucht und belegt.

Aber auch die Balance der inneren Gestimmtheit – kurz das Ausbalancieren aller Lebensprozesse                                                               in Richtung Gesundheit werden in hohem Maße durch eine bestimmte Form des Yoga, Vini Yoga, unterstützt.
Das achtsam ausgeführte Yoga ist eine effiziente Prävention für Stresserkrankungen, eine schwache Immunabwehr und diverse Krankheiten des Bewegungsapparates.
(Quelle: „Yogatherapie heute“, Dr. Imogen Dalmann, Martin Soder, Allgemeinmedizin, Berlin)

Yogatherapie kann in Kombination mit anderen Therapieformen die schwerwiegenden Folgen von Erschöpfungszuständen, Burn Out, Depression, Rückenschmerzen, etc. maßgebend lindern.

Die verschiedenen heilsam unterstützenden Aspekte des Yoga, wie zB. Meditation und Atemübungen sind auch in der Krebsnachsorge von Bedeutung. Das Prinzip des eigenständigen Übens ist hierbei sehr wesentlich, weil es der Fähigkeit des Yoga Gesundheit zu verbessern, zugrunde liegt.

Nachweise:
Eine Studie des Klinikum Essen – Mitte, geleitet von Dr. Andreas Michalsen über YOGA:
„Insbesondere die Atemübungen des Yoga in Verbindung mit Körperbewegung, sowie Meditation wirken ausgleichend und beruhigend.“

Link zum Artikel „Die positive Kraft des Yoga“ Ausgabe 1, Januar 2014, Deutsches Ärzteblatt http://www.aerzteblatt.de/pdf.asp?id=152826

„Yoga entfaltet seine Möglichkeiten erst dann wirklich umfassend, wirksam und tief, wenn die Yogapraxis dem übenden Menschen angemessen ist.“
(Viveka nr.16)

Johanna Binger | Yogalehrerin BDY/EYU | Yogatherapeutin | Achtsamkeitslehrerin | 0172 – 60 500 17 | johannabingeryoga@gmail.com | IMPRESSUM >